Ich Liebe Dich...


(Melodie: Entschuldige ich kenn Dich....)

Ich Liebe Dich...

Ich hab dich gesehen und hab dich gefragt,
du schautest mich an und hast ja gesagt,
ich nahm deine Hand
zog dich in den wind der Gezeiten.
Wir haben zwei herrliche Kinder gemacht,
haben geweint, aber noch mehr gelacht,
die Jahre vergingen im Flug,
ich vergaß dich zu streicheln.

Habe lange nicht mehr in deine Augen geschaut,
aus denen ich dir den Glanz geraubt,
sah auch nicht die Traurigkeit tief in deiner Seele.
Du warst immer da und ich nahm es nur hin,
dich einfach zu drücken kam mir nicht in den Sinn,
habe nicht gespürt, das ich dich so lang schon quäle.

Und nun rufe ich die Götter,
flehe hin zum Himmel,
weil ich ohne dich kann.
Und sie raten mir zu kämpfen
niemals aufzugeben,
nicht heute und auch nicht irgendwann.
Und ich gehe durch die Hölle,
suche nach der Gasse,
welche mich zu dir führen wird,
suche nach dem kleinem Licht,
tief in deinem Herz,
hoff der Himmel hat sich nicht geirrt.

Dann kam ich nach Haus und du wolltest geh`n,
sprachst von all dem Schmerz und einem Wiedersehen,
mit einem Mann aus der Jugend, deiner Liebe.
Du spracht davon was ich dir angetan, von deinen Tränen
und von deinen Qual`n,
ich wusste, das mir außer zu sterben nichts bliebe.

Ich fuhr durch den Tag er war wie die Nacht,
ich wusste, hab alles falsch nur gemacht,
du warst gegangen und mit dir, auch mein Leben.
Ach könnte ich ein wenig an der Zeit nur dreh`n
ich würde anders Sein und dich versteh´n,
alles wirklich alles würde ich für dich geben.

Und nun rufe ich die Götter,
flehe hin zum Himmel,
weil ich ohne dich kann.
Und sie raten mir zu kämpfen
niemals aufzugeben,
nicht heute und auch nicht irgendwann.
Und ich gehe durch die Hölle,
suche nach der Gasse,
welche mich zu dir führen wird,
suche nach dem kleinem Licht,
tief in deinem Herz,
hoff der Himmel hat sich nicht geirrt.

...suche nach dem kleinem Licht, tief in deinem Herz
und hoff, der Himmel hat sich nicht geirrt......

Für Katrin, die beste Frau der Welt!
In ewiger Liebe und Sehnsucht.


© Lutz Schultz, 4. März 2013
(anaconda)